Aktuelle Neuigkeiten

VORBEREITUNG SAISON 2013/2014

Vorbereitungsplan Saison 2013/ 2014 - Sommer - BC Attaching - 1. Mannschaft

  • Datum               Uhrzeit                                     Bemerkungen
  • 01.07.2013         19:00 Uhr     Trainingsauftakt
  • 02.07.2013         19:00 Uhr     Training                Trimm-Dich-Pfad (Plantage Freising)
  • 05.07.2013         19:00 Uhr     VB-Spiel               gegen FC SF Eitting (BZL)
  • 07.07.2013         15:00 Uhr     VB-Spiel               gegen SpVgg Mauern (A-Klasse)
  • 08.07.2013         19:00 Uhr     Training                Trimm-Dich-Pfad (Plantage Freising)
  • 10.07.2013         19:30 Uhr     VB-Spiel               gegen TSV Allershausen (KL)
  • 11.07.2013         19:00 Uhr     Training               
  • 13.07.2013         16:00 Uhr     VB-Spiel               gegen FF Geretsried (KL)
  • 15.07.2013         19:00 Uhr     Training
  • 16.07.2013         19:00 Uhr     Training
  • 18.07.2013         19:00 Uhr     Training
  • 21.07.2013         17:00 Uhr     VB-Spiel               gegen FC Schweitenkirchen (KK)
  • 22.07.2013         19:00 Uhr     Training
  • 23.07.2013         19:00 Uhr     Training
  • 25.07.2013         19:00 Uhr     Training
  • 27.07.2013         17:00 Uhr     VB-Spiel               gegen VFR Haag (KK)
  • 29.07.2013         19:00 Uhr     Training
  • 30.07.2013         19:00 Uhr     Training
  • 01.08.2013         19:00 Uhr     Training
  • 03.08.2013                            Punktspielstart

Änderungen unter Vorbehalt!

4 SPIELE = 4 SIEGE

IMG 3814

Eine starke 1. Halbzeit genügte, um den 4 Sieg im 4 Spiel einzufahren. Das 1-0 durch Simon Klaus fiel nach einer starken Vorbereitung durch Fürst Stephan, der einen 40m Diagonalpass auf Ricks Alex spielte, der den Ball volley in den Lauf von Simon Klaus passte. Der Torjäger liess sich nicht lange Bitten und vollstreckte eiskalt.

Ein kurzer Schock dann in der 20. Minute, als der Altenerdinger Stürmer Kugler Peter unhaltbar für Keeper Ricks eine Flanke per Kopf verwandelte.

Aber im direkten Gegenstoss, erzielte wiederum Simon Klaus, nach einer hervorragenden Einzelleistung von Joos Manuel, zum 2-1 für den BCA.

Nach einem Fehlpass eines Altenerdinger Spielers, ging Rößl Tom auf den gegnerischen Keeper und passt zu Joos Manuel, der im zweiten Versuch den Ball zum 3-1 ins Tor schoss.

IMG 3875

Mit einem komfortablen 3-1 Vorsprung ging es in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit verflachte das Spiel etwas und der BCA verwaltete das Ergebnis bis zum Schlusspfiff.

Somit haben die Jungs von Trainer Haack Nils, nun im 4 Spiel in Folge, den 4 Sieg eingefahren und sind zwischenzeitlich auf den 4. Tabellenplatz geklettert.

IMG 3923

TRAINER NILS HAACK IM INTERVIEW

Nach zwei Abstiegen in Folge:

"Spieler können sich wieder über Siege freuen"

BC Attaching - Der BCA hatte zwei bittere Jahre zu verdauen, zwei Abstieg in Folge sind nicht einfach zu verkraften. In der Kreisliga hat man sich wieder gefangen. Im Interview mit VORORT spricht Trainer Nils Haack über die positive Hinrunde

 
 

© gleixner

Coach Nils Haack hofft, dass Michael Rosenwirth den jungen Spielern mit seiner Erfahrung weiter helfen kann. Auch Christian Gerbl soll (re.) soll davon profitieren.

von Alexander Schmidbauer

Ihr steht mit 22 Punkten und einem ausgeglichenen Torverhältnis auf Rang acht der Tabelle. Wie lautet Dein Hinrundenfazit?

Haack: Nachdem ich jetzt während der Winterpause meinen Trainerschein gemacht habe, konnte ich auch etwas Abstand zur Hinrunde gewinnen. Mein Fazit ist durchweg positiv, da wir es hinbekommen haben, nach zwei Abstiegen in Folge, wieder Ruhe in der Verein zu bekommen und die Spieler sich auch mal wieder über Siege freuen konnten.
Sicherlich haben wir teilweise unnötige Gegentore bekommen, gerade in Altenerding, Moosinning und Unterbruck. Das muss jetzt verbessert werden und wir werden die Vorbereitung gut nutzen.

Ihr zeigt immer wieder gute Leistungen, sogar gegen den Aufstiegsanwärter aus Taufkirchen konnte man gewinnen, nur um dann in der Woche darauf gegen Finsing zu verlieren. Wo liegen die Ursachen für diese Schwankungen?

Haack: Genau kann ich das auch nicht sagen, uns fehlt auf jeden Fall eine gewisse Konstanz. Das gilt es nun zu beheben und diese Konstanz in der Rückrunde zu bekommen. Daran werden wir auf jeden Fall auch arbeiten.

"Die Spieler selbst haben sich sehr um Michael bemüht"

Mit Zutic und Rosenwirth habt Ihr Euch in der Pause zwei gute Spieler geangelt. Insbesondere auf Rosenwirth liegen viele Hoffnungen. Was erhoffst bzw. erwartest Du Dir persönlich von Ihnen?

Haack: Zunächst einmal muss ich auch meiner Mannschaft ein großes Kompliment machen, denn auch die Spieler selbst haben sich sehr um Michael (Rosenwirth, Anm.d.Red.) bemüht, damit er wieder zu uns zurückkehrt. Im Fußball spielen teilweise eben doch noch gewisse andere Punkte eine wichtige Rolle. In diesem Fall hat der Spieler mal auf sein Herz gehört und ist nicht den finanziellen Verlockungen erlegen.

Michael möchte gerne wieder mit seinen Freunden spielen und das ist für ihn, aber auch für mich, ein besonderer Moment. Ich erhoffe mir natürlich durch seine Qualität in der Offensive, dass wir in der Rückrunde unsere Torausbeute verbessern und Michael auch den jungen Spielern (Staudigl, Joos, Gerbl, Ouro Agouda, u.a.) viele Tipps geben kann.
Auch erhoffe ich mir durch seine Spielweise, dass mein Stürmer Simon Klaus mehr in Aktion kommen wird. Renato werden wir langsam aufbauen (war längerfristig verletzt) und ihm alle Zeit geben, die er braucht. Durch seine technischen Fähigkeiten haben wir nun noch mehr Möglichkeiten.

Die allseits beliebte Vorbereitungsphase beginnt allmählich. Worauf legst Du den Fokus in dieser Phase und welche Ziele hast Du für die Rückrunde?

Haack: Der Fokus wird im Allgemeinen auf die geschlossene Mannschaftsleistung gelegt und dass wir in der Rückrunde mehr Tore schießen, als wir kassieren. In erster Linie wird die Offensive (durch die beiden o.g. Zugänge) verstärkt, aber auch in der Defensive werden wir arbeiten, um nicht mehr so einfache und vermeidbare Gegentore zu bekommen.

"Am Ende der Saison möchte ich unter den ersten sechs stehen"

Unser Ziel ist ganz klar, so früh wie Möglichkeit den Klassenehalt zu sichern und dann mit dem Aufbau für die neue Saison zu beginnen. Am Ende der Saison möchte ich dann schon unter den ersten sechs Mannschaften stehen.

(Quelle: http://www.fussball-vorort.de/vereine/bc-attaching/attaching-trainer-nils-haack-interview-winter-2013-2733759.html)

E1 belegt 4. Platz bei Oberbayerischer Hallenmeisterschaft

BC Attaching - Eine starke Vorstellung zeigten die E-Junioren vom BC Attaching bei den oberbayerischen Hallenfußballmeisterschaften. Sensationell holten sie den vierten Platz.

BC Attaching U11 bei der Oberbayerischen

Dieser Sprung gelang den Attachinger Buben mit einem 0:0 im ersten Gruppenspiel gegen den VfR Garching. In der zweiten Partie musste sich die Truppe von Trainer Üsküplü dem späteren Turniersieger FT Starnberg 09 mit 1:3 geschlagen geben. Den Treffer für den BCA machte per schönem Weitschusss Liam Russo.

Das dritte Gruppenspiel gegen den TSV 1860 Rosenheim mussten die Attaching unbedingt gewinnen, wollten sie noch eines der Halbfinalspiele erreichen. Es wurde die erwartet schwere Partie, beide Teams schenkten sich nichts, und mit hohem Tempo ging es hin und her. Mit einem tollen Schuss brachte David Muhuri den BCA in Führung, Die Rosenheimer ließen aber nicht locker und glichen kurz danach aus. Mit diesem Ergebnis hätten die Rosenheimer im Halbfinale gestanden und die Attachinger wären draußen gewesen. Aber die Freisinger Buben kämpften, und in der letzten Minute war es Said Oumarou, der nach einem tollen Sololauf mit einem Schuss ins Kreuzeck das vielumjubelte 2:1 machte. Somit stand der BCA als Gruppenzweiter im Halbfinale, wo man auf den Ersten der zweiten Gruppe, den FC Ingolstadt 04 traf.

Nach einem von beiden Seiten hart geführten Spiel mussten sich die Attachinger mit 0:2 geschlagen geben.

Im Spiel um Platz drei wartete die Vertretung des TSV 1860 München auf den BCA-Nachwuchs. Die Buben von Trainer Üsküplü waren ebenbürtig. Bis zwei Minuten vor dem Ende stand es 0:0 und man richtete sich schon auf ein Siebenmeterschießen ein, doch eine kleine Unachtsamkeit in der Abwehr nutzte der Nachwuchs der Münchner Löwen zur 1:0-Führung aus, und kurz vor dem Abpfiff gelang ihm sogar noch der Treffer zum 2:0-Endstand.

Traurig waren die Attachinger Buben aber indes nicht – sie müssen es auch nicht sein. Vielmehr können sie auf den vierten Platz stolz sein. Am Faschingssonntag, 10. Februar, steht für die E1 aus Attaching bereits das nächste Highlight an. Dann folgen sie einer Einladung zu einem hochkarätig besetzten Turnier der SpVgg Unterhaching. (Quelle: http://www.fussball-vorort.de/jugendfussball/bayern/oberbayern/region-freising/starker-auftritt-rang-vier-belohnt-2723824.html)